Schläfenkopfschmerz

Schläfenkopfschmerzen äußern sich auf vielfältige Weise – ziehende, stechende oder bohrende Schmerzen, die bis in das Ohr, den Kiefer und den Hinterkopf ausstrahlen. Häufige Ursachen sind Überlastung, Sorgen und Termindruck. Darüber hinaus können starke Beanspruchung durch Verspannungen im Kieferbereich (z. B. durch nächtliches Zähneknirschen oder -pressen im Berufsalltag) sowie Zahnfehlstellungen Auslöser sein. Durch die ausgeprägte Bildschirmarbeit heutzutage ist der Körper dauerhafter Belastung ausgesetzt. Langfristig kann sich diese in Kopfschmerzen zeigen, da der Schläfenbereich im engen Zusammenhang mit der Augen-, Nacken- und Kiefermuskulatur steht. Wenn ein Sturz oder Unfall zugrunde liegt, sollte ein Arzt konsultiert werden ebenso bei einer Sehstörung oder Ohrgeräuschen. Ein Besuch beim Augenarzt, HNO-Arzt bzw. Neurologen ist in diesem Fall erforderlich.

Im Anschluss daran kann eine osteopathische Behandlung helfen, in deren Fokus der Zusammenhang von den im Schläfenbereich verlaufenden Strukturen und dem restlichen Körper steht. Dabei werden körperliche Blockaden sanft gelöst, wodurch die Schläfenkopfschmerzen gelindert werden.

Osteopathie Praxis Benkmann

Anamese

Osteopathie Praxis Benkmann

Diagnostik

Osteopathie Praxis Benkmann

Behandlung